Harald Voglhuber | Photographer & Filmmaker

Werbefotografie & Werbefilme | Innsbruck, Tirol, Wien, Salzburg, Steiermark

Chulha smokeless stove project Laos 2013

Chulha a smokeless stove project - northern Laos - Philips Design

Chulha a smokeless stove project – northern Laos – Philips Design

— english text see below —

Im Frühjahr war ich zum 2. mal im Laos, um das Chulha smokeless stove Project in Nong Oln zu besuchen. Ich begleitete den Projektinitiator Toon Derwerchin, der mittlerweile zum 7. mal ins Dorf gereist war! Alles braucht etwas mehr Zeit in Laos, das wurde uns jeden Tag sehr bewusst! Dies heißt aber nicht, dass es keinen Fortschritt gibt! Seit meinem letzten Besuch 2010 hatte sich das Dorf schon etwas verändert – einerseits zum Guten, anderers nicht immer zum Besten!

Vangyeng (Bild oben), der großteils für die Produktion vom Chulha vor Ort verantwortlich ist, hatte in der Zwischenzeit fleißig Holz gesammelt um eine eigene Werkstatt für die Chulha-Produktion bauen zu können! Wir nutzten dieses mal die Gelegenheit um etwas Werbung zu machen, da wir den Eindruck hatten, dass noch nicht so viele Menschen vom Chulha wussten, wie uns lieb wäre. Andererseits erzählte uns Thierry vom Motorradverleih in Vientiane, dass er letztens im Norden in einem Dorf war, wo sie ihm erzählten, dass jemand einen “Toon” gesehen hat und gerne einen möchte! Mit diesem “Toon”, war natürlich der Chulha gemeint und nicht Toon Dewerchin!

Um den Chulha vor Ort noch etwas besser publik zu machen, fuhren wir nach Phonsavan und machten einen Shop ausfindig, der LKW-Planen bedrucken konnte. So machten wir uns ans Werk ein Werbeplakat für den Chulha zu designen! Toon hatte zum Glück noch Bilder dabei, die ich bei meinem ersten Besuch in Nong Oln gemacht hatte. So verwendeten wir ein Bild von Siphone, der Frau von Vanxay dem Englischlehrer, für das Plakat. Ich befürchtete erst, sie sei etwas geschockt, wenn wir ihr das doch nicht unbedingt kleine Plakat zeigen werden. Ihr einziger Einwand war dann allerdings, was die Leute denken würden, wenn sie schwarzen, verrußten Töpfe sehen! Auf dem Werbebild von Philips sind die Töpfe so schön neu und glänzend! Die größte Herausforderung war allerdings eine vernünftige Übersetzung von unserem Werbetext zu bekommen! Ich war überrascht wie schwer es den Leuten fällt ihre eigene Sprache zu lesen. Wir zeigten den Übersetzten Text mehreren Leuten, ob sie den Inhalt verstehen konnten, darunter sogar dem Direktor vom lokalen College für Englischlehrer!

Mit 4 großen Plakaten und unzähligen kleineren, machten wir uns auf den Weg zurück ins Dorf und nutzten die Gelegenheit bei jedem Marktflecken Plakate aufzuhängen und 2 Krankenhäusern und diversen Shops. Bei den Shops müssen unsere Plakate allerdings oft mit unzähligen Tafeln von lokalen Telefonanbietern konkurrieren! Überrascht hatte uns auch das große Interesse in den Krankenhäusern, vor allem vom medizinischen Personal, die selbst gerne einen solchen Ofen hätten!

Einige Monate später ist die neueste Information aus Nong Oln, dass nun die Werkstatt fertig ist! So bleiben wir gespannt, ob die neue Chulha-Werkstatt und unsere Werbeaktion der Verbreitung vom Chulha helfen wird! Zurück in Bangkok habe ich mit einem Freund gesprochen, der an einigen Hilfsprojekten in Laos und Myanmar arbeitet. Er selbst ist schon längere Zeit ein Fan der Chulha-Idee. Sein Vorgesetzter in Laos konnte dieser Idee aber nie wirklich etwas abgewinnen. Nach meinem Besuch arrangierte er allerdings einen gemeinsamen Besuch mit seinem Vorgesetzten im Dorf. Sein Chef war absolut begeistert, als er den Chulha sah und möchte nun einen für sein eigenes Haus in Vientiane kaufen. 2015 planen sie selbst eine Produktion vom Chulha in Laos zu starten, was natürlich großartig wäre, um die Idee eines rauchfreien und gesünderen Haus in Laos viel schneller zu verbreiten!

Die Entwicklung des Chulha ist ein philanthropy Projekt von Philips Design!

Bildergallerie / Gallery – weitere Links siehe weiter unten / further links see below

This spring I visited the Chulha smokeless stove project in Laos for the 2nd time! I accompanied project initiator Toon Dewerchin. For him it was his 7th visit in the village! We got reminded every day that everything takes a bit more time in Laos. This does not mean that there is no progress at all! Since my last visit in 2010 I really saw some changes within the village good ones and let’s say not so good ones!

Vangyeng (picture on top), who is responsible for the production of the Chulha in Nong Oln, was about to collect wood for a dedicated Chulha workshop. We grabbed the chance to do some advertising for the Chulha because we thought that too few people know about the Chulha. On the other hand Thierry from the motorbike rental in Vientiane told us that somebody on his last trip to the north told him that he have seen a “Toon” and that he wanted to have one! Well, this “Toon” is of course the Chulha stove which they mixed up if the 1st name of Toon Dewerchin!

To do some publicity for the Chulha we went back to Phonsavan. There we found a shop where we could print on tarpaulin. So we designed a huge poster for the Chulha! Fortunately Toon brought some pictures with him, I took 2010 at my first visit in Nong Oln. We used a picture of Siphone, the wife of english teacher Vanxay, for the poster! I thought she might not be that happy if she will see herself hanging quite large somewhere on a market place! Her only concern was that the pots on the picture, with which she is cooking, are black and sooted and not as shiny as on the advertising picture of Philips! Our biggest challenge designing the poster was to get a proper translation of the advertising text. I was very surprised to see how difficult it was for the people to read their own language. Because we showed the text to several people, including the head of the english teachers college.

With 4 huge posters and several small ones, we went back to the village and put some posters on marketplaces and hospitals on our way. Some of the small ones on small shops where our posters had to compete with several ads from local phone companies! We were quite surprised that there is a huge interest in the Chulha, especially at the hospitals. Even some doctors were interested in getting a Chulha for their houses!

Now, some months later, the new Chulha workshop in Nong Oln is ready! So we are quite curious if the new workshop and our advertisement campaign will help to spread out the Chulha in Laos a bit further! Back in Bangkok I talked to a friend who is working on development projects in Laos and Myanmar. He is for quite a long time a fan of the Chulha idea, but his local leader never was that excited. After my visit he arranged a visit with his Lao leader at the village. His Lao leader got very excited when he saw the actual Chulha in action and wanted to order one for himself to have in his house in Vientiane. Now, by 2015 they are planing to start their own production of the Chulha in Laos which would be absolutely great, because it would help very much to spread the idea of a smokeless and more healthy home much more quick.

The development of the Chulha smokeless stove is a philanthropy project of Philips Design!

Links:
Chulha-Project Northern Laos 2010
Philantrophy by Design von Philips & PDF
Chulha-Project Northern Laos
WHO – Indoor air pollution and health
Bilder aus Nong Oln
FEP Silver Award Reportage

Die Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt – Copyright (c) 2013 by Harald Voglhuber

Comments are closed.